Bier und Abschied

Samstag, 20.06.2015 Oelde – Warendorf – zuhause Auch wenn wir neben einer Brauerei übernachtet haben, gibt es kein Bier zum Frühstück. Aber eine Brauereibesichtigung danach. Das ist bei Potts ganz einfach und spontan möglich.  Man geht durch den Flur der Brauerei und kann durch Glastüren und große Fenster die Produktionsanlagen sehen. Heute am Samstag passiert … Mehr Bier und Abschied

Läuft und läuft und läuft… alte Autos sind immer für eine Überraschung gut

Freitag, 19.06.2015 Lüneburg – Hollenstedt – Oelde Ausgeschlafen starten wir in den Tag wie immer mit einem gemütlichen Frühstück. Der Urlaub nähert sich dem Ende, was die Stimmung ein wenig runterzieht. Björn möchte bald Abschied von seinem Bart nehmen, deshalb fahren wir erst mal zu einem großen Elektromarkt um die geklauten Rasierer zu ersetzen. Dröppel … Mehr Läuft und läuft und läuft… alte Autos sind immer für eine Überraschung gut

Spiralförmige Straßen um Büchsenschinken und viel Backstein

Donnerstag, 18.06.2015 Travemünde – Lüneburg Schietwetter und Dunkelheit. Wir suchen eine Tankstelle, Dröppel hat Durst. Als wir endlich eine finden, sind wir erstaunt, dass der Diesel hier nur unwesentlich billiger ist als in Schweden. Wir wollen noch nach Lüneburg heute Nacht. Nach einer kleinen Pause in Lütjesee, wo wirklich alle außer den Schafen schlafen, schickt … Mehr Spiralförmige Straßen um Büchsenschinken und viel Backstein

Letzte Chance zum Postkarten schreiben

Mittwoch, 17.06.2015 Malmö – Fähre – Travemünde Unser letzter Tag in Schweden. Wir wollen die verbleibende Zeit noch nutzen und stehen früh auf, um erst mal wieder in aller Ruhe ganz gemütlich zu frühstücken. Ein letztes Mal begrüßt uns strahlender Sonnenschein, auch wenn es heute nicht ganz so warm ist, wie bei unserer Ankunft. Unser … Mehr Letzte Chance zum Postkarten schreiben

Wirklich lang, aber nicht wirklich scharf

Montag, 15.06.2015 Varberg – Grimeton – Halmstad – Skummeslöv Ich habe schlecht und unruhig geschlafen und wache zerwuschelt und unausgeschlafen auf. Wir frühstücken in den Dünen und beobachten dabei Vögel. Ich glaube, 6 verschiedene Arten ausmachen zu können. Spatzen hüpfen um uns herum, Möwen beobachten uns gierig aus einiger Entfernung und ein heller Vogel mit … Mehr Wirklich lang, aber nicht wirklich scharf

Wasser marsch!

Samstag, 13.6.2015 Trollhättan – Örby Wir bummeln vormittags durch die Innenstadt von Trollhättan, die Suche nach potentiellen Plätzen gestaltet sich heute kompliziert, wir wissen nicht so recht, wie es weiter gehen soll, vielleicht sind wir so unentschlossen, weil es auf jeden Fall wieder in Richtung Süden gehen soll. Spätes Frühstück bei Subway, dabei ein paar … Mehr Wasser marsch!

Hütten und Paläste

Freitag, 12.Juni 2015 Göteborg – Trollhättan Wir versuchen halbwegs erfolgreich, uns gegen halb 10 auf den Weg Richtung Innenstadt zu machen. Zur Straßenbahn ist es nicht weit, nur den Berg runter. Tickets gibt’s am Automaten in der Bahn – typisch schwedisch wird mit Kreditkarte gezahlt. Die Einzelfahrt innerhalb von Göteborg kostet 26 Kronen – das … Mehr Hütten und Paläste

War da ein Troll?

Donnerstag, 11. Juni 2015 Aplevik – Kungsbacka – Göteborg Wir starten relativ früh in den Tag, schließlich wollen wir heute noch nach Göteborg. Ärgerlicherweise bedeutet das, dass wir auch heute nicht zwischen 16 und 17 Uhr auf dem Stellplatz sind und leider nicht bezahlen können. Der riesige Coop in der Nähe macht schon um 7 … Mehr War da ein Troll?